< Terug naar vorige pagina

Publicatie

Normale und normalisierte Erfahrung. Das Ineinander von Diskurs und Erfahrung

Boekbijdrage - Hoofdstuk

Der folgende Beitrag möchte das Ineinander von Erfahrung und Diskurs als leiblich-habituelle Normalität explizieren. Zunächst wird aus phänomenologischer Perspektive untersucht, was eine normale Erfahrung ausmacht. Mit Hilfe von diskursiven Ansätzen (Foucault und Butler) soll dies kritisch hinterfragt werden. Inwiefern lässt sich Normalität auch als Normalisierung beschreiben, in welcher sich gewaltsam und doch unbemerkt herrschende Normen und Machtverhältnisse in die Körper einschreiben?
Boek: Dem Erleben auf der Spur. Feminismus und die Philosophie des Leibes
Pagina's: 235 - 257
ISBN:978-3-8376-3639-0
Jaar van publicatie:2016